Übersicht

Heidbergring 2024 am 02.03.2024

Am 02.03.2024 führen wir wieder unsere Veranstaltungen auf dem Heidbergring zum Saisonauftakt durch.

Wir fahren bei allen 3 Veranstaltungen jeweils 3 mal 2 verschiedene WPs. Es fahren wie in den letzten Jahren nach jeder WP des Rallyesprints die GLP und danach der Testtag. Für die GLP wird wie in den letzten Jahren eine Lizenz benötigt; für den Testtag nicht ! Beim Testtag dürfen wir keine Zeitmessung durchführen.

Egal ob Euer Fahrzeug also noch ins aktuelle Reglement passt oder nicht - Ihr könnt auf jeden Fall bei uns fahren !

 

weiter zum ADAC Heidbergring-Rallyesprint 2024

weiter zum 10. ADAC NAMC Clubsport GLP 2024

weiter zum 6. ADAC Heidbergring Testtag 2024

 

9. ADAC Rosenhof-Rallye (R70) 2023

Bei sonnigen Wetter starteten 43 Team zur 9. ADAC Rosenhof-Rallye. Über das Gelände des Hofes lief nicht nur die WP 1, 2 und 5, sondern es wurden auch alle Team inkl. Servicefahrzeugen untergebracht. Das führte zu einem Servicepark der kurzen Wege direkt an der Strecke so das sich auch genug Möglichkeiten zum Austausch in der "Rallye-Familie" ergaben. 

Timo Broda mit Beifahrer Julius Simon sicherten sich alle WP-Bestzeiten und fuhren so einen souveränen Gesamtsieg nach Hause. Dahinter entwickelte sich ein spannender Dreikampf den Benjamin Hink / Sascha Schulz in einer dramatischen letzten WP für sich entscheiden konnten bei der sie sich noch von Platz 4 auf Platz 2 verbessern konnten. Dahinter folgten wie beim letzten Mal bei der Rosenhof-Rallye auf dem 3. Platz Andreas Dahms/Paul Schubert.  Nico Knacker / Thomas Puls mussten sich zum Schluss mit dem 4. Platz zufrieden geben.

 

ausfühlicher Bericht von Lars Krone/Power Stage Images

 

Ergebnisse und weitere Bilder

 

Heidbergring 2023

Vielen Dank an Rob Miller für die Bilder (https://rally-media.com/)

Schnee auf dem Heidbergring - die Teilnehmer und wir wurden dieses Jahr vor eine neuen Herausausforderung gestellt. Die Teilnehmer konnten zwar mehrere Einführungsrunden fahren, die Verhältnisse blieben trotzdem schwierig. Besonders die erste Startergruppe hatte zu kämpfen. Von Startergruppe zu Startergruppe wurde die Strecke jedoch schneller. Und so war der Stand nach der 1. WP überraschend, aber auch durch eine geeignete Reifenwahl begünstigt. 1. Dirk Schlerfer / Vanessa Dagge und 2. Marcel Reinhold / Christian Wollermann; die beiden Teams aus der NC8, der vermeintlicht schwächsten Klasse im Feld.

Durch die widrigen Verhältnisse konnten am Vormittag nur 2 WPs und am Nachmittag auch nur 2 WPs gefahren werden. Zur Mittagspause führten Dirk Schlerfer mit Beifahrerin Vanessa Dagge mit über 27 Sekunden vor dem 2. !

Am Nachmittag war der Schnee einer nassen Strecke gewichen und der Vorsprung der Erstplatzierten schmolz wie der Schnee, aber am Ende reichte es zum Gesamtsieg.

 

Bei der GLP konnten wir nach zahlreichen Absagen nur 6 Teilnehmer begrüßen. Gerd-Uwe Drescher / Timo Drescher konnten sich nicht wie gewohnt durchsetzen und wurden von Dieter Wittke / Heinz Jabs auf den 2. Platz verwiesen. Auch beim Testtag erschienen viele Teilnehmer vermutlich wegen der schwierigen Verhältnisse nicht und so starteten nur 12 Teilnehmer.

Für alle gestarteten Teilnehmer war dies auf jeden Fall ein sehr außergewöhnliches Heidbergring - Erlebnis ! 

 

Weiter zu den Ergebnissen

 

 

 

ADAC Schleswig-Holstein

 

YouTube-Kanal des ADAC Schleswig-Holstein

 

Verein

Beim Norderstedter AMC e.V. steht der Spaß am Motorsport und vor allem die Veranstaltungen für Aktive im Vordergrund. Wer uns dabei unterstützen möchte kann bei uns Mitglied werden.